Arbeitsgemeinschaft

für

Geistesschulung

aa

a  a a  

aa

         
   

AG Geistesschulung

 

Ideale

Schwerpunkte

 

Veranstaltungen

 Link für Veranstalter

 

Literatur

Eigene Schriften

 Gedanken v. Kosmos

Videos

 

Kontakt

 



 

aaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

 

Für Veranstalter ...

 

 

Die Welt neu denken (und entdecken) - oder einfach untergehen ...

 

Der Gedanke:

Die Naturwissenschaft hat es nicht vermocht, uns mit dem Leben zu verbünden. Statt dessen hat sie das Reich der Technik zwischen uns und die Natur platziert.

Angesichts der allgegenwärtigen Umweltkatastrophen (in Tierreich, Pflanzenreich, Wasser, Erde, Atmosphäre) stellt sich immer drängender die Frage: War das schon alles, was sie kann?

Im Vortrag werden einige sehr kritische Anmerkungen zur Naturwissenschaft gemacht. Es wird gezeigt, dass sie, wie sie heute dasteht, nicht einen Hochpunkt, sondern eine tiefe Krise der menschlich-geistigen Entwicklung markiert. Für die höheren, das physikalische und chemische Weltgebiet übersteigenden Weltgesetze und Tatsachen bleibt sie bei ihrer Fixierung auf Physik und Chemie völlig blind.

Gibt es einen Punkt in ihr, durch den sie sich erneuern und eine tiefgreifende Wandlung und Öffnung für die wahren (auch seelischen und geistigen) Verhältnisse im Kosmos vollziehen kann?

Kann sie für uns werden, was ihrem ursprünglichen Ideal: voraussetzungslos und vorurteilsfrei die Welt zu betrachten und uns damit auf tiefe, heilsame Weise in die Welt zu stellen, entspricht?

Oder geht sie zwangsläufig weiter ihren Weg, uns in ein tödlich lebensfremdes Dasein zu verfrachten?

Um solche Fragen und, damit zusammenhängend, ein entsprechend verändertes naturwissenschaftliches Weltbild, soll es in den Vorträgen gehen.

 

Das Vollprogramm:

 

Die geistige Tiefe der Welt in empirischer Beobachtung -
Eine neue kopernikanische Wende in Naturwissenschaft und Weltbetrachtung

Text >>

Vortrag:  (ca. 2,5 Stunden)
Von der Erforschung des Kosmos zum kosmischen Bewusstsein:
Wie die Naturwissenschaft sich und den Menschen wandeln kann - und muss!

 

Seminar: (ca. 3,5 Stunden)
Umwertung aller Werte:
Umgang mit dem Weltbild der Naturwissenschaft - vom Standpunkt der Voraussetzungslosigkeit
 

 

Weitere Veranstaltungen, Seminare und Vorträge:

 

 

Zum Vortragenden:

Ralph Boes, geb. 1957, lebt in Berlin,
ist Philosoph, Autor, Ergotherapeut, und Leiter
der Arbeitsgemeinschaft für Geistesschulung,

s. www.geistesschulung.de

Zur Zeit ist er auch sehr in Vertiefung und Verbreitung des Gedankens
des bedingungslosen Grundeinkommens tätig,

s. www.buergerinitiative-grundeinkommen.de 
    http://grundrechte-brandbrief.de
    http://artikel1gg.de



Kosten von Vorträgen und Veranstaltungen:

nach Absprache

 


Literatur:

Ralph Boes, Gedanken vom Kosmos >>

 

 

Urteile von Zeitgenossen:

"Fragen, die eigentlich jedes Menschengemüt beschäftigen müssen ..."

Christoph L., Autor, Historiker, Kirchzarten

 

"klar, einleuchtend und von beispielloser Kühnheit!"

Annegret P., wissenschaftliche Bestsellerautorin, Heidelberg

 

"der Gedanke, den ich mein Leben lang gesucht habe."

Dr. Monika S., Mathematikerin, Berlin

 

"unglaublich tiefgehend und weitreichend - ich bin jetzt voller schönster neuer Ideen ..."

Dr. Sch., Lehrer, Physiker, Berlin

 

"Was Sie sagen, ist so zerstörerisch und subversiv, dass ich mich weigere, weiter mit Ihnen darüber zu sprechen"

Prof. Dr. Dr. Johannes R., Chemie, Biochemie, Aachen, Bad Lauterberg