Arbeitsgemeinschaft

für

Geistesschulung

aa

a  a a  

aa

         
   

AG Geistesschulung

 

Ideale

Schwerpunkte

 

Veranstaltungen

 Link für Veranstalter

 

Literatur

Eigene Schriften

 Gedanken v. Kosmos

Videos

 

Kontakt

 



 

aaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

 

Für Veranstalter

 

 

Die geistige Tiefe der Welt in empirischer Beobachtung -
Eine neue kopernikanische Wende in Naturwissenschaft und Weltbetrachtung


Text:

Im sog. "christlichen Mittelalter" hat der Mensch die Welt so betrachtet, wie es seinem religiösen Innenerleben entsprach. Er sah sich als die Krone der Schöpfung und die Erde im Mittelpunkt der Welt.

Durch Kopernikus wurde er dazu geführt, die Welt so zu betrachten, wie es der rein-äußerlichen Wahrnehmung entspricht. Der Kosmos ist zwar räumlich tief, aber geistig leer und "flach" geworden und ist ein Thema der Physik.

Die nächste große Wende wird dazu führen, das auf diesem Wege verlorene "Geistige" des Kosmos nicht in einer vorhandenen Religion, Weltanschauung oder Philosophie, sondern IM KOSMOS SELBST zu finden.

Indem die Naturwissenschaft sich auf ihr ursprüngliches Erkenntnisideal besinnt, öffnet sie sich dazu den Weg. 

 
In Vortrag und Seminar werden im Lichte der naturwissenschaftlichen Selbstbesinnung die wesentlichen ersten Schritte ins Neuland der geistigen Erfahrung des Kosmos gemacht.

zurück